Startseite > Das Land > Die Magie > Akademie zu Mysatres > Bibliothek

Bibliotheksordnung

Fremder, der Du da kommest Weisheit zu finden, bevor Du die Pforten der Bibliotekei durchschreitest, sei sicher, daß einge wesentliche Dinge zur Freude des Biblius sind. Als da wären:

  • Deine Hände seien sauber, die Nägel rein, weiß und kurz geschnitten.
  • Deine Nas’ geputzt, kein Rotz soll auf den teuren Teppich aus Arabischen Ländern tropfen.
  • Sei sicher, daß deine Stiefel trocken und nicht mit Kuhmist befleckt sind.
  • Laß Dein Trinkhorn und Löffel zuhaus, weder Speckschwarte noch Met will der Biblius zwischen den Zeilen finden.
  • Gröhl er nicht in den Hallen der Weisheit, niemand will hier von Deinen Heldentaten in der Taverne wissen.

So manches Edelfräulein kommt, um feine Gedichte zu lesen, halt dies im Kopfe, Mieder werden erst nach Anbruch der Dunkelheit geöffnet, dann ist die Bibliotekei geschlossen.
Nur solche, die des Lesens mächtig sind, haben Zutritt, der Biblius wird jedem mit donnernder Stimme die Pforte weisen, wenn er um die Edelfräulein zu bestarren hierher kommt, aber dann die Bücher falsch herum hält.
Wenn Ihr nun alle diese Ratschläge befolgt, so seid willkommen, möge Weisheit Euch den Tag erhellen.