Startseite > Das Land > Die Magie > Akademie zu Mysatres > Ausbildung und Ränge

Ausbildung und Ränge in der Akademie zu Mysatres

Der Novize

Der Novize ist das unterste Glied in der Hierarchie der Magier und gehört zum äußeren Zirkel von Mysatres. Um ein Novize zu werden, muss man über magische Fähigkeiten verfügen und sich erfolgreich bei der Akademie bewerben.

Manchmal kommt es auch vor, dass ein reisender Magier in einer Stadt oder einem Dorf durch Zufall auf ein magiebegabtes Kind trifft und die Eltern bittet, es in die Obhut der Akademie zugeben. Dieses kommt allerdings recht selten vor.

Den Familien der angenommenen Kinder werden Arbeitsplätze in der Stadt angeboten.

Da die Akademie für Ihre Schüler aufkommt, werden gerne Familien mit landwirtschaftlicher Erfahrung genommen, da ringsherum um die Stadt gewaltige Felder und Tierfarmen sind.

Die Novizen werden in erster Linie in den magischen Schriften und Grundkenntnissen unterrichtet, wie z.B. der Verschmelzung der eigenen Energie mit der eines anderen Magiers.

Um den Rang eines Adepten zu erreichen, wird meist eine Schriftprobe von dem Novizen abgenommen, die zu bestehen es gilt und deren Durchführung ein Zauberkundiger oder Magier beobachtet.

 

Der Adept

Der Adept ist ein etwas weiter voran geschrittener Schüler des äußeren Zirkels, welcher mit den magischen Schriften und dem Grundwissen der Magie vertraut ist.

Seine Aufgaben bestehen darin, den Zauberkundigen und Magiern bei ihren Versuchen und Zaubern zu assistieren.

Sie bekommen die Grundregeln der Erarbeitung eines Ritualsbeigebracht und wie man durch Meditation seine magischen Kräfteregenerieren kann. Des weiteren werden ihnen die grundsätzlichen Wirkungsweisen der Magie nahe gebracht.

Zum Abschluss, und um den Rang eines Zauberkundigen zu erlangen,wird von dem Adepten verlangt, unter der Leitung eines Magiers eine magische Schriftrolle zu erstellen.

 

Der Zauberkundige:

Der Zauberkundige ist an sich schon ein ausgebildeter Magier und gehört somit zum mittleren Zirkel von Mysatres. Ihm steht nun die Wahlfrei, sich auf einen Magiepfad, der in der Akademie unterrichtet wird,zu spezialisieren oder die Akademie als Zauberkundiger zu verlassen.

Sollte er sich für einen der Pfade entschieden haben, so wird erspeziell in diesen Pfad der Magie unterrichtet. Sein magisches Wissenwird vertieft und seine Konzentrationsfähigkeit durch spezielle Übungen gesteigert. Ihm werden auch schon Novizen und Adepten anvertraut, um deren Ausbildung zu fördern.

Um den Titel eines Magiers zu erlangen, muss der Zauberkundige ein Ritual der Novizen und Adepten planen und unter der Aufsicht eines Erzmagiers leiten.

 

Der Magier

Der Magier ist einer der Lehrmeister und gehört ebenfalls zum mittleren Zirkel der Akademie und lernt meist durch Selbststudium und durch Zusammenarbeit mit anderen Magiern. Er darf Adepten und Novizen prüfen und besitzt meist einen hohen Rang in der Gesellschaft. Er besitzt Kenntnisse von Gesetzen und ist in Ritualen meist sehr gutausgebildet. Dieses ist eine Stuf in der Hierarchie der Magier, die nur wenige überschreiten.

Den Rang eines Magiers kann nur erlangt werden, wenn ein Artefakt unter Aufsicht eines Erzmagiers erstellt worden ist.

 

Der Erzmagier

Höchster Rang, den ein Magier erreichen kann, der die Akademie in Mysatres besucht hat. Er kennt sich in höfischen Bräuchen aus und ist meist ein wandelndes Lexikon der magischen Künste. Er kann auch die Leitung der Akademie übernehmen oder einen der anderen leitenden Posten.

Als Erzmagier gehört man ebenfalls zu dem inneren Zirkel der Akademie.

 

Posten, die von Erzmagiern bekleidet werden

Der Verwalter der Akademie

Er kümmert sich um die Finanzen und die Wirtschaft von Mysatres, so wie um innerpolitische und außenpolitische Angelegenheiten.

 

Der Forschungsleiter

Sein Aufgabenbereich ist die Entwicklung neuer Zauber und nützlicher magischer Gegenstände, die auf dem Markt von Mysatres zum Handel angeboten werden können.

 

Der Ausbildungsleiter

Sein Bereich liegt in der Aufsicht der Ausbildung in der Akademie. Er entscheidet, wer auf die Akademie gehen darf und wer nicht. Der Lehrplan wird von ihm erstellt und im Rat von Mysatres beschlossen.

 

Abgesandter an den Hof der Herzogin

Dieser Posten steht zwei Erzmagiern offen. Sie repräsentieren Mysatres am Hofe und halten den Kontakt zum Adel und der Regierung aufrecht.

Sie sind Hand, Mund und Ohr von Mysatres und dem Rat.

 

Allen anderen Erzmagier steht es frei, in der Akademie zu forschen oder zu unterrichten oder Ihr eigenes Geschäft zu eröffnen.